Dieter Kretschmer

64 Beiträge

Trogir

Trogir (griechisch Tragourion) ist eine Hafenstadt und liegt in Mitteldalmatien etwa 25 Kilometer westlich von Split. Die gesamte Altstadt von Trogir zählt seit 1997 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die Einwohnerzahl von Trogir beträgt etwa 11.300 (2001: 13.322). Der historische Stadtkern liegt auf einer Insel. Die Verbindung zum Festland erfolgt durch eine Steinbrücke.

Weiterlesen

Törn 2013 – Respekt & Demut

30.08.2013 Wien – Vodice

Nach monatelanger Planung & zwei Crewtreffen ist der Tag der Abreise. Wir fahren mit unserem Bus Jumpy Kombi, der wahrlich klein und eng war ( gepackt wurde im Hof des LMH in Wien 1020 ) gegen Mittag ( 13.20 Uhr ) aus Wien weg. Gerald konnte doch nicht mitfahren, da sein Urlaub aufgrund diverser Entscheidungen nicht möglich war – hoffentlich wird sein Hochzeitstörn ihn dafür entschädigen. Er war mit Claudia beim Abschied dabei, danke Dir dafür.

Weiterlesen

Der Palstek – Ein Knoten für viele Fälle

Der Palstek ist ein Knoten, der zum Knüpfen einer festen Schlaufe angewandt wird. In der Seefahrt wird der Palstek als Festmacher verwendet. Dazu wird die Festmacherleine als feste Schlaufe um den Poller gelegt oder an einem festen Punkt an Land festgebunden. Bei dicken Trossen wird bereits auf dem Schiff eine große Schlaufe gesteckt und diese mit einer Wurfleine verbunden, an deren Ende eine Affenfaust oder ein kleiner mit Sand gefüllter Lederball als Wurfgewicht dient.

Weiterlesen

Hall of Shame Part 2

Crash Test Dummy – oder das kann doch einen Controller nicht erschüttern!

Nun ja, dass der Autobahnminister der beste Autofahrer der Welt ist, ist ja weithin bekannt und auch in Fachkreisen zweifelsfrei unbestritten. Etwas weniger öffentlich, dafür umso diskussionswürdiger ist seine offen deklarierte Abneigung gegenüber dem ruhenden und zu langsamen Verkehr.

Weiterlesen

Törn 2012 – Der Sinn des Seins

07.09.2012 Wien – Murter

Horst & ich holen in Baden unseren Bus ( Citroen Jumper ) ab, mit dem wir heute nach Murter fahren werden. Ich hole Horst, Fritz & Gerald ab und dann geht’s los ! Peter musste in letzter Sekunde absagen, da er beruflich verhindert war und keinen Urlaub bekommen konnte. Dieter & Wolfgang übernachten in Murter in einer kleinen Pension, wo sie ein „ Apartman “ reserviert haben.

Weiterlesen

Hall of Shame Part 1

Die Dinghi Challenge – oder ein Kapitain auf Abwegen!

Die Geschichte der Dinghiprüfung fand zwar schon Aufnahme in die Hall of Fame, nichtsdestotrotz soll sie aber auch in der Hall of Shame einen würdigen Platz belegen. Denn nur echte Spirits wissen auch über das Kapitainseigene Auswahlverfahren des zu prüfenden Schlauchbootes Bescheid. Bislang wurde noch in keinem Seefahrtsbuch der Welt dokumentiert, dass es der Sorgfaltspflicht des Skippers obliegt, das Beiboot des Liegeplatznachbarn anstatt des eigenen zu inspizieren. Mit Recht, wie wir Wissenden meinen.

Weiterlesen

Törn 2011 – Alles wird gut

16.09.2011 Wien – Split

Die Crew ist schon vollzählig in der ACI Marina Split , da die meisten schon am Vormittag abgefahren sind. Wir ( Martin und ich ) werden bereits während der Fahrt durch konstante Telefonate darüber informiert. Der Vater von Fritz – „ alter Fritzl “ und sein Bruder sind mit ihrem Motorboot ebenfalls in der Marina – bravo, das wird noch was!

Weiterlesen

Törn – 2010 – The Spirit never dies

24.09.2010 Wien – Murter

Verena & ich laufen mit unserer Sun Odyssey 40 in Murter nach einer herrlichen Woche ein. Ein Teil der Herrencrew kommt heute schon an & ich lasse es mir nicht nehmen, Fritz, Wolfgang & Dieter zu begrüßen. Verena & ich sind heute zur Geburtstagsfeier in Vodice bei Robert eingeladen. Leider sind Dieter & Fritz kränklich, aber sie hoffen, dass es schon wird.

Weiterlesen

Törn 2009 – Spirit of Dalmacija

18.09.2009 Wien – Vodice

Nach monatelanger Planung & drei Crewtreffen ist der Tag der Abreise. Wir fahren mit drei Autos gegen Mittag aus Wien weg. Martin holt Horst im 6. ten ab und dann Peter an der Autobahnraststätte A2 bei Wiener Neustadt. Wolfgang hat Dieter & Fritz im Auto und ist schon zu Mittag abgefahren. Gerald & ich kommen erst um 14.30 aus dem Büro und haben gleich bei Grimmenstein den ersten Stau (eineinhalb Stunden).

Weiterlesen